Bahnhof Friedrichstraße: Von oben herab

Um Touristen nicht zu beunruhigen, verkauft man ihnen das als moderne Architektur Was für eine Inszenierung: Weltuntergang ist zwar erst am Freitag, aber im Bahnhof Friedrichstraße fällt einem schon jetzt der Himmel auf den Kopf.
Weil das bei der Sanierung hier installierte Überraschungsei in Form von vorschriftswidrigem Beton sich jedoch erst jetzt bemerkbar machte, müssen etwaige Urheberrechtsansprüche gegenüber dem Hauptbahnhof leider entfallen – der (ehemalige) Skandalbahnhof war eben schneller und spielte schon direkt nach der Eröffnung mit offenen Karten. Dabei schaffte es der Prestigebau, die mediale Aufmerksamkeit völlig auf sich und somit von Fehlplanungen und Pfuschereien andernorts wegzulenken.
Im Bahnhof Friedrichstraße wird aus Sicherheitsgründen nun ein Teil der Bahnhofshalle gesperrt und dazu mit besonders zeitgemäßer Weihnachtsdeko (sh. Fotos) verziert. Für Regionalzüge gilt hier vorerst ein Tempolimit mit einhergehenden Verspätungen und Zugausfällen, was auf der Stadtbahn aber ohnehin kaum auffallen dürfte und wohl eher dazu dient, das Ausredenrepertoire der DB aufzufüllen. Die S-Bahn sei davon nicht betroffen, heißt es – für die gilt das alles ja dauerhaft.
Im Gegensatz zur Stahlträger-Affäre am Hauptbahnhof, die nach einer Woche erledigt war und keine weiteren Einschränkungen nach sich zog, weiß hier allerdings niemand so genau, wo es als nächstes bröckelt. Schutzhelme, wie sie damals in einer Scherzaktion am Hauptbahnhof verteilt wurden, wären hier sogar durchaus angebracht. Trotzdem werden sich im kollektiven Gedächtnis weiterhin lieber die spektakulären Märchen von einstürzenden Glasfassaden halten – es hat schließlich nicht jeder Bahnhof das Zeug zum Skandalobjekt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

About these ads

2 thoughts on “Bahnhof Friedrichstraße: Von oben herab”

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s