Eine weitere zersprungene Scheibe lehnt am westlichen Rand der Bahnhofshalle

Alles neu macht der Mai – Scheibchenweise

Nicht nur die Eröffnung des Flughafens BER soll scheibchenweise erfolgen (zumindest wenn es nach Ex-Bahnchef Mehdorn geht).
Auch am Hauptbahnhof wird auf diese Weise gearbeitet: Bei der Reparatur des Daches bzw. dem Ersatz zersprungener Scheiben beispielsweise. Erst kürzlich waren Kletterer auf dem Dach um Schäden zu inspizieren und Schrauben festzudrehen, jetzt liegen neue Glasscheiben bereit.

Oben abgebildete Scheibe wurde im Nord-Süd-Dach eingesetzt. Vor ziemlich genau einem Jahr ging an dieser Stelle aus unbekannten Gründen eine Scheibe zu Bruch. Allen Urban Legends zum Trotz krachte sie aber nicht herunter (genauso wenig wie hier jemals irgendeine Glasscheibe herunterkrachte), weil spezielles Sicherheitsglas dies verhindert.

Viele andere Glasscheiben im Ost-West-Dach weisen Spannungsrisse und kreisrunde Sprünge auf, auch sie müssen teuer ersetzt werden (jede Scheibe ist ein Unikat). Statt Ursachenforschung und Strategien zur Vermeidung solcher Risse und Sprünge wird jedoch bekanntlich lieber über Pläne zur Verlängerung des Daches diskutiert. Dass die übrigen Teile der ursprünglich geplanten und bezahlten Stahlkonstruktion zwar eingelagert sind, die Scheiben hierfür aber erst noch produziert werden müssen (und das am besten gleich in Serie!), bleibt für Politik und Presse wohl ein vernachlässigbarer Nebenaspekt.

Nachtrag:

26. Mai 2013

Und kurz nach Erscheinen dieses Artikels und Einbau der neuen Glasscheiben ist schon die nächste zu Bruch gegangen.

About these ads

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s